IJOS GmbH
Slider
FoBi-ID: Fobi-2022-0907 16. Februar 2022 - 16. Februar 2022
Es ist nie zu spät, alle Auflagen der DSGVO zu erfüllen.

Programm:

Für alle Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe ist die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) verbindlich und ohne “Wenn und Aber” umzusetzen. Jede Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe muss unabhängig von der Anzahl der Mitarbeitenden einen Datenschutzbeauftragten bestellen. Dies liegt daran, dass Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten – wie z.B. Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben und der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

Wie gelingt es den Einrichtungen der Sozialwirtschaft, mit der Anforderungsflut des Datenschutzes zurechtzukommen? Wie können Bußgelder vermieden werden?

Ein Verstoß gegen die EU-DSGVO ist in vielen Punkten strafbar oder gilt als Ausschlusskriterium für Beauftragungen. Bußgelder können bis zu 4 % des Jahresumsatzes (oder 20 Millionen EUR je nach Anwendungsfall) betragen.

In diesem Intensivseminar werden die wesentlichen Änderungen und Ziele der EU-DSGVO und das neue Standard-Datenschutzmodell der Aufsichtsbehörden zur Datenschutzberatung und -prüfung auf der Basis einheitlicher Gewährleistungsziele vermittelt. Darüber hinaus werden Inhalte zum Sozialdatenschutz bearbeitet, die besonders auf den Bereich der Kinder- und Jugendhilfe zugeschnitten sind.

Verschaffen Sie sich einen guten Überblick und nutzen Sie unser Intensivseminar um sich bezogen auf den Datenschutz auf Stand zu bringen. Folgende Inhalte werden im Seminar behandelt:

  • Datenschutzgrundsätze der DSGVO
  • Folgen der EU-Datenschutz-Grundverordnung für Einrichtungsträger
  • Öffnungsklauseln für den nationalen Gesetzgeber - was ändert sich, was bleibt gleich?
  • Rechenschaftspflicht als Novum
  • Internes Regelwerk (Richtlinien und Prozesse)
  • Schulung der Mitarbeitenden
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Risikoermittlungsverfahren
  • Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems
  • Technische und organisatorische Maßnahmen zur Informationssicherheit
  • Datenschutzfolgenabschätzung
  • Prüfung externer Verträge
  • Betroffenenrechte
  • Informationspflichten
  • Meldepflichten
  • Konzeptionelle Anpassung an die EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Interne DSGVO-Projekte installieren
  • IT-Sicherheitsgesetz
  • Technische und organisatorische Maßnahmen (§ 32 (1) DSGVO)
  • Anpassung von Dienstanweisungen, Richtlinien, Dienstvereinbarungen und Betriebsvereinbarungen und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten

Der Referent wird sich Zeit nehmen, um auf Ihre individuellen Fragestellungen einzugehen. Gerne können Sie uns auch im Vorfeld schriftlich Ihre Fragen mitteilen. Diese werden dann im Seminarverlauf behandelt und beantwortet.

Referent:

FP Neu
Dr. Frank Plaßmeyer

Methoden:

Vorträge, Diskussionen, zahlreiche Praxis- und Fallbeispiele

Zeitlicher Ablauf:

09.30 Uhr Stehkaffee
10.00 Uhr Seminarbeginn
12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe:

Das Tagesseminar richtet sich in erster Linie an Mitarbeitende aus sozialwirtschaftlichen Einrichtungen (insbesondere Kinder- und Jugendhilfe und Behindertenhilfe), neu bestellte Datenschutzbeauftragte sowie an Entscheider*innen, Finanzverantwortliche und Verwaltungsmitarbeitende, die für die Datenverarbeitung verantwortlich sind. Das Seminar ist ebenfalls gut geeignet für Mitarbeitende im Betriebsrat oder der Mitarbeitendenvertretung sowie alle, die sich einen fundierten Überblick über das Thema verschaffen wollen.

Livestream (optional zum Sonderpreis möglich):

Wir bieten diese Fortbildung zusätzlich auch als Live-Stream an. 
Somit können Sie auf Wunsch ganz bequem von Ihrem Schreibtisch aus an unserer Fortbildung live teilnehmen.
Sie erhalten wie bei unseren Präsenzseminaren alle Unterlagen und eine Teilnahmebestätigung im Nachgang zur Fortbildung.
Während des Seminares können Sie Ihre Fragen direkt über die Chat-Funktion an unsere Referent*innen richten.

Der Livestream beginnt um 10:15 Uhr und endet um ca. 17:00 Uhr.

Unseren Live-Stream können Sie direkt im Anmeldevorgang auswählen und zu einem vergünstigten Preis von 298,00 EUR buchen.

 

Zusatzteilnehmer*innen können die Fortbildung zu einem vergünstigen Preis buchen:

Gerne können auch weitere Kolleginnen und Kollegen aus Ihrer Einrichtung am Live-Stream teilnehmen.
Zusatzteilnehmer*innen zahlen pro Person 98,00 EUR EUR und erhalten eine Teilnahmebescheinigung für ihre Personalakte sowie die gesamten Seminarunterlagen.
Für eine zum regulären Preis angemeldete Person können maximal 5 Zusatzteilnehmer*innen angemeldet werden. 

AdobeStock 332457871

 

Seminarversicherung:

Damit Sie bei unerwarteten Ereignissen abgesichert sind, empfehlen wir Ihnen den Seminar-Schutz der ERGO-Versicherung. Sollten Sie z. B. aufgrund von Krankheit oder eines Arbeitsplatzwechsels nicht an unserem Seminar teilnehmen können, erstattet die Versicherung nicht nur Ihren Seminarbeitrag, sondern auch z. B. gebuchte Übernachtungen oder Anfahrtskosten. Die Versicherung deckt auch unsere Seminarreihen mit mehreren Modulen ab.

Wir empfehlen Ihnen die Versicherung direkt mit der Seminaranmeldung abzuschließen.

 

Hier Seminarversicherung buchen

 

Unseren Live-Stream können Sie direkt im Anmeldevorgang auswählen und zu einem vergünstigten Preis von 740,00 EUR buchen.

Seminarinformationen

FoBi-ID Fobi-2022-0907
Beginn 16.02.2022 9:30
Ende 16.02.2022 17:00
Dauer 1 Tag
max. Teilnehmer 25
Anmeldeschluss 12.02.2022 12:00
Einzelpreis € 448,00
Referent(en) Dr. Frank Plaßmeyer
Ort
Osnabrück/Bissendorf, IJOS Schulungszentrum
Gewerbepark 18, 49143 Bissendorf, Deutschland
Osnabrück/Bissendorf, IJOS Schulungszentrum
Fortbildungsflyer (PDF) 2022.02.16_Fobi-2022-0907_Grundlagenwissen Datenschutz.pdf

Veranstaltungsort - Osnabrück/Bissendorf, IJOS Schulungszentrum

Adresse:

IJOS Schulungszentrum
im Technologie Centrum Bissendorf
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

Anreise:

Unser Schulungszentrum befindet sich im Technologiezentrum Bissendorf.

Mit Bahn und Bus

Ab Hauptbahnhof Osnabrück erreichen Sie das Technologie Centrum Bissendorf mit den Bus-Linien 13, 381 und/oder 382, Fahrtrichtung Bissendorf. Ausstieg an der Haltestelle "Gewerbepark West". Fahrplanauskunft

Mit dem Taxi

Telefon: 0541 32011 oder 0541 27781 

 

 

Mit dem PKW

Bremen oder Münster A 1

  • A 1 bis Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück
  • A 30 in Richtung Osnabrück/Hannover bis zur Abfahrt 20 Natbergen
  • Abbiegen auf die Osnabrücker Straße Richtung Bissendorf
  • Dann 1. links abbiegen in die Straße Hinnerksrott
  • Dann direkt rechts abbiegen auf Gewerbepark
  • Auf der rechten Seite finden Sie den Parkplatz Süd
  • Auf der rechten Seite finden Sie das Technologie Centrum Bissendorf 

Hannover A 30

  • A 30 in Richtung Osnabrück bis zur Abfahrt 20 Natbergen
  • Abbiegen auf die Osnabrücker Straße Richtung Bissendorf
  • Dann 1. links abbiegen in die Straße Hinnerksrott
  • Dann direkt rechts abbiegen auf Gewerbepark 
  • Auf der rechten Seite finden Sie den Parkplatz Süd
  • Auf der rechten Seite finden Sie das Technologie Centrum Bissendorf 
Bielefeld A 33
  • A 33 bis Autobahnkreuz Osnabrück-Süd
  • A 30 in Richtung Osnabrück/Hannover bis zur Abfahrt 20 Natbergen
  • Abbiegen auf die Osnabrücker Straße Richtung Bissendorf
  • Dann 1. links abbiegen in die Straße Hinnerksrott
  • Dann direkt rechts abbiegen auf Gewerbepark
  • Auf der rechten Seite finden Sie den Parkplatz Süd
  • Auf der rechten Seite finden Sie das Technologie Centrum Bissendorf 

Parkplätze

Für Besucher des Seminar Centrums stehen die Parkplätze SÜD und WEST kostenfrei zur Verfügung

anfahrt seminar centrum bissendorf

 
€ 448,00 14
den Termin verbreiten