FoBi-ID: Fobi-2024-1172 07. März 2024 - 07. März 2024

Brennpunktveranstaltung: Leistungsentgeltverhandlungen in der Kinder- und Jugendhilfe in Rheinland-Pfalz im Schatten der KommZB

Intensivseminar speziell für Jugendhilfeträger in Rheinland-Pfalz

Programm:

Durch die Beteiligung des Kommunalen Zweckverbands zur Koordinierung und Beratung der Eingliederungshilfe und der Kinder- und Jugendhilfe (KommZB) sind Leistungsentgeltverhandlungen in Rheinland-Pfalz zu einer wachsenden Herausforderung geworden. Zudem weisen Schiedsstellenverfahren nach § 78 g SGB VIII im Vergleich zu anderen Bundesländern erhebliche Besonderheiten auf. Wir laden Sie daher herzlich zu unserer Brennpunktveranstaltung ein.

Profitieren Sie von Expertenvorträgen und dem Austausch mit Kolleg*innen, um sich auf den neuesten Stand zu bringen.

Programmpunkte:

  • Überblick über die aktuelle Situation der Leistungsentgeltverhandlungen in Rheinland-Pfalz.
  • Kommunaler Zweckverband zur Koordinierung und Beratung der Eingliederungshilfe und der Kinder- und Jugendhilfe (KommZB) – eine Analyse.
  • Besonderheiten der Schiedsstellenverfahren im Vergleich zu anderen Bundesländern.
  • Rolle und Einfluss der KommZB auf die Jugendämter und auf den Verhandlungsablauf.
  • Strategien zur Begrenzung der Verhandlungsdauer und zur Haftungsminimierung für Leistungserbringer.
  • Strategien für eine effektive Zusammenarbeit und Kommunikation.
  • Erfolgreiche Verhandlungsstrategien und Modelle aus der Praxis.
  • Verhandlungstechniken und -taktiken.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und deren praktische Umsetzung.
  • Gelegenheit zum Networking und Erfahrungsaustausch mit anderen Einrichtungen und Diensten.

Die Referenten werden sich Zeit nehmen, um auf Ihre individuellen Fragestellungen einzugehen. Gerne können Sie uns auch im Vorfeld schriftlich Ihre Fragen mitteilen. Diese werden dann im Seminarverlauf behandelt und beantwortet.

Referenten: 

FP Neu Philipp Seisler
Dr. Frank Plaßmeyer Philipp Seisler

Methoden:

Vorträge, Diskussionen, zahlreiche Praxis- und Fallbeispiele

Zeitlicher Ablauf:

09.00 Uhr Seminarbeginn
12.15 – 13.15 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe:

Das Tagesseminar richtet sich an alle Entscheider*innen, Finanzverantwortliche und Verwaltungsmitarbeiter*innen von Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Mitarbeitende von Jugendämtern zu diesem Seminar leider nicht zulassen können.

Seminarversicherung:

Schützen Sie sich vor unerwarteten Ereignissen wie z.B. Krankheit oder Arbeitsplatzwechsel mit dem Seminar-Schutz der ERGO-Versicherung.

Mit dieser Seminarversicherung können Sie nicht nur den Seminarpreis, sondern auf Wunsch auch Ihre Reisekosten wie z.B. gebuchte Übernachtungen und Anfahrtskosten (PKW oder öffentliche Verkehrsmittel) absichern.

Hier Seminarversicherung buchen

Seminarinformationen:

FoBi-iD Fobi-2024-1172
Beginn 07.03.2024 9:00
Ende 07.03.2024 14:00
max. Teilnehmer 25
Dauer 1 Tag
Anmeldeschluss 06.03.2024 12:00
Einzelpreis € 298,00
Referent(en) Dr. Frank Plaßmeyer, Philipp Seisler
Ort Bad Kreuznach, Sympathie Hotel Fürstenhof
Fortbildungsflyer (PDF) 2024.03.07_Fobi-2024-1172_Brennpunktveranstaltung_Leistungsentgeltverhandlungen_Rheinland-Pfalz.pdf

Veranstaltungsort - Bad Kreuznach, Sympathie Hotel Fürstenhof:

Adresse:

Sympathie Hotel Fürstenhof
Kurhausstr. 20
55543 Bad Kreuznach

Anreise:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ab Bahnhof Bad Kreuznach

Ab Bahnhof Bad Kreuznach ist es ein Spaziergang von 1,6 Kilometer bis zum Kurpark, dieser liegt am Sympathie Hotel Fürstenhof. Dazu gehen Sie vom Bahnhof Richtung Süden über die Wilhelmstraße auf die Baumgartenstraße und folgen dieser 550 Meter, bis Sie anschließend rechts auf die Rheingrafenstraße biegen. Auf der großen Salinenstraße, die Ihren Weg nach 94 Metern kreuzt, einen Schlenker nach links und nach knapp 64 Metern direkt wieder nach rechts gehen, auf die Badeallee. Diese führt Sie zum Ziel.

 

 

Mit dem PKW:

Über die A61 ab Dreieck Nahetal

  • Am Autobahndreieck 50 - Nahetal der A61 Richtung Ludwigshafen/Bad Kreuznach folgen
  • Am Autobahnkreuz 51- Bad Kreuznach Den rechten Fahrstreifen benutzen, um den Schildern auf B41 Richtung Bad Kreuznach/Idar-Oberstein/Sprendlingen/Langenlonsheim/B50 zu folgen
  • Der B41 Ausfahrt Richtung Bad Kreuznach/Zentrum/Mitte folgen
  • An der Ausfahrt auf die Gensinger Str. abbiegen und dieser folgen. Die Gensinger Str. geht in die Viktoriastr. über
  • An der Kreuzung Wilhelmstraße/B48 Links abbiegen auf Wilhelmstraße (Schilder nach Kaiserslautern)
  • Auf B48 bleiben und nach 200 m rechts abbiegen auf Salinenstraße/B48
  • Nach 650 m recht abbiegen auf Kurhausstr.
  • Das Hotel liegt geradeaus am Parkplatz "Kurhaus"

 

Weitere Infos:

 

Dieser Termin ist nicht mehr buchbar