Konzeptentwicklung in der Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII)

Konzeptentwicklung in der Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII)

Das Seminar findet ganztägig als Online-Seminar statt!

Programm:

Online

Konzeptentwicklungsprozesse sind in der Kinder- und Jugendhilfe-Praxis oft schwieriger als gedacht. Orientiert sich die erste Idee für ein Konzept an den Bedarfen junger Menschen und deren Familiensystemen, kommt es durch weitere Anspruchsgruppen oft zu Zielkonflikten. So verlangt etwa das Landesjugendamt lediglich eine Kindeswohlgewährleistungskonzeption, die den Anforderungen des § 45 SGB VIII genügt. Die Mitarbeitenden, die Klient*innen und vor allem die Landesjugendämter haben berechtigte, aber oftmals gegensätzliche, Anforderungen und Bedarfe.

Es braucht spezielles Wissen über die fachlichen und rechtlichen Anforderungen der Anspruchsgruppen, um im Sinne einer wirksamen Hilfe, auf der Grundlage einer fachlich fundierten pädagogischen Praxis, für junge Menschen und Familiensysteme Konzepte zu entwickeln. Ebenso ist eine strukturierte Planung und Durchführung für jeden Konzeptentwicklungsprozess unerlässlich.

In unserem Online-Seminar geben wir Ihnen wichtige Hinweise zur Konzeptentwicklung. Wir führen Sie in die konzeptionellen und rechtlichen Vorgaben der betriebserlaubniserteilenden Behörden (Landesjugendämter) ein und zeigen Ihnen Wege auf, um erfolgreich Konzeptentwicklungsprozesse im Sinne Ihrer Ideen anzustoßen und umzusetzen.

Folgende Fragen werden mit den Teilnehmenden bearbeitet:

  • SGB VIII-Reform (Modernisierung der Kinder- und Jugendhilfe) und Inklusive Jugendhilfe. Zu den konzeptionellen Auswirkungen der Reform
  • Was macht ein zukunftsfähiges pädagogisches Konzept aus?
  • Was ist ein pädagogischer Businessplan?
  • Welche Anspruchsgruppen sind im Rahmen von Konzeptentwicklungsprozessen zu berücksichtigen?
  • Was sind die fachlichen Anforderungen seitens der Landesjugendämter an pädagogische Konzepte?
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind zu beachten?
  • Wie plane ich einen Konzeptentwicklungsprozess?
  • Gibt es so etwas wie „Markttauglichkeit“?
  • Schritte zur Betriebserlaubnis
  • Was mache ich, wenn das örtliche Jugendamt kein Interesse an meinem Angebot hat?
  • Was gehört alles in ein zeitgemäßes Konzept?
  • In welchen Stufen erarbeitet man Konzepte?
  • Wie vermeiden Sie die 10 größten Fehler?

Ziele:

  • Vermittlung von Grundlagenwissen zur Vermeidung von kostspieligen Fehlern im Zusammenhang mit der Erstellung von Konzeptionen
  • Kenntnisse über die Rolle des örtlich zuständigen Jugendamtes und den Umgang damit
  • Die Rolle der Konzeption im Rahmen der Betriebserlaubniserteilung
  • Übersetzung einer Idee in einen abstrakten Konzeptentwicklungsprozess

Referentinnen:

putzke Elli Plaßmeyer
Doreen Putzke Elli Plaßmeyer

Methoden:

Wir arbeiten mit Vorträgen, Diskussionen, zahlreichen Praxis- und Fallbeispielen. Die Referentinnen werden sich Zeit nehmen, um auf Ihre individuellen Fragestellungen einzugehen. Gerne können Sie uns auch im Vorfeld schriftlich Ihre Fragen mitteilen. Diese werden dann im Seminarverlauf behandelt und beantwortet.

Zeitlicher Ablauf:

10.05 Uhr Begrüßung, Einführung in das Seminarsystem
10.15 Uhr Seminarbeginn
12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause
17.00 Uhr Ende des Seminars

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Fachkräfte und Leitungspersonen aus der Kinder- und Jugendhilfe sowie Einsteiger*innen in der pädagogischen Konzeptentwicklung und den Verhandlungen mit den betriebserlaubniserteilenden Behörden. Das Seminar ist auch für Existenzgründer*innen geeignet.

Zusatzteilnehmer*innen:

Sofern sich mehrere Kollegen*innen eines Trägers für dieses Seminar anmelden, können Sie unsere Zusatzteilnehmer*innenoption nutzen: Für eine regulär angemeldete Person können sich bis zu fünf Zusatzteilnehmer*innen zu Sonderkonditionen anmelden.

Diese Zusatzteilnehmer*innen zahlen nur 50% des Seminarpreises und erhalten eine Teilnahmebestätigung sowie die vollständigen Seminarunterlagen. 

Sonstiges:

Bei dieser Fortbildung handelt es sich nicht um ein Webinar, sondern um ein ganztägiges Online-Seminar. IJOS-Mitgliedern können wir diese Veranstaltung daher nicht kostenfrei anbieten. Hier geht es zu unserem Webinarangebot, welches für IJOS-Mitglieder kostenfrei zur Verfügung steht.

Alle Teilnehmer*innen erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und entsprechende Informationen zur Zahlung der Teilnahmegebühr.

Seminarversicherung:

Schützen Sie sich vor unerwarteten Ereignissen wie z.B. Krankheit oder Arbeitsplatzwechsel mit dem Seminar-Schutz der ERGO-Versicherung.

Mit dieser Seminarversicherung können Sie nicht nur den Seminarpreis, sondern auf Wunsch auch Ihre Reisekosten wie z.B. gebuchte Übernachtungen und Anfahrtskosten (PKW oder öffentliche Verkehrsmittel) absichern.

Hier Seminarversicherung buchen

Seminarinformationen:

Beginn 07.03.2024 10:05
Ende 07.03.2024 17:00
Anmeldeschluss 06.03.2024 12:00
max. Teilnehmer 25
Einzelpreis € 473,00
Untertitel Erste Schritte zu einem zeitgemäßen pädagogischen Konzept​ nach dem KJSG
FoBi-ID Fobi-2024-1125
TN-Min 13
Dauer 1 Tag
Referent(en) Doreen Putzke, Elli Plaßmeyer
RE Tagungsort Online-Seminar
Ort Online-Seminar
Fortbildungsflyer (PDF) 2024.03.07_Fobi-2024-1125_Konzeptentwicklung in der Kinder- und Jugendhilfe.pdf

Veranstaltungsort - Online-Seminar:

Online-Seminare stellen eine sehr gute Möglichkeit dar, ohne großen Zeitaufwand, mit geringen Kosten und vor allem vom eigenen Schreibtisch aus, sich mit neuestem Wissen und Informationen zu versorgen. Unsere Online-Seminare sind grundsätzlich auf sozialwirtschaftliche Spezialthemen ausgerichtet und haben eine hohe Praxisrelevanz.

Alle Teilnehmenden erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Systemvoraussetzungen

Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich eine schnelle Internetverbindung, einen Lautsprecher und ggf. ein Mikrofon. Eine Webcam ist nicht zwingend notwendig. Durch die Chat-Funktion stehen Sie stets im direkten Kontakt mit der Seminarleitung und können auf diesem Weg Fragen stellen. 

Bitte besorgen Sie sich für das Webinar ein Headset bzw. ein Mikrofon, damit Sie auch über Ihre Audiofunktion (wenn Sie möchten...) interaktiv teilnehmen können. 

Gute Erfahrungen haben wir zum Beispiel mit diesem preisgünstigen USB-Headset von Plantronics gemacht: Plantronics Blackwire USB Headset

Das Online-Seminar läuft über das System BigBlueButton. Um Verbindungsprobleme zu vermeiden, können Sie hier das System testen: https://test.bigbluebutton.org/

Eine besondere Software muss nicht installiert werden. Das Online-Seminar findet komplett im Browser statt. Die dabei verwendeten Technologien erfordern allerdings aktuelle Browser-Versionen.

Sollten Probleme auftreten, verwenden Sie am besten den Browser Google Chrome. Die Sicherheitseinstellungen von Internet Explorer und anderen Browsern können in einigen Fällen dazu führen, dass der Aufruf der Software blockiert wird.

Hier können Sie Google Chrome herunterladen und installieren: www.google.de/chrome/

Achten Sie darauf, dass weder auf Ihrem PC noch in Ihrem Netzwerk datenlastige Internetaktivitäten stattfinden (Downloads, Nutzung anderer Videostreams, Online-Spiele, Herunterladen von Updates etc.).

Dieser Termin ist nicht mehr buchbar