IJOS GmbH
IJOS GmbH
Slider
FoBi-ID: 0369
Inhousefortbildung für Fach- und Leitungskräfte in der Jugendhilfe und in Kindertagesstätten

Programm:

Im Alter von 3-6 Jahren ist das Interesse von Kindern am Körper und an Körperprozessen hoch. Kinder in diesem Alter stellen viele Fragen über die Geschlechtsteile, die Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen, über Ausscheidungsvorgänge, Schwangerschaft und Fortpflanzung. Dies ist ein Teil der psychosexuellen Entwicklung, die jeder Mensch ab der Geburt durchläuft. Ein Kind, das in seinen psychosexuellen Fähigkeiten gefördert wird, kann eine gesunde Persönlichkeit aufbauen, ein gutes Körpergefühl entwickeln und sich besser gegen (sexuelle) Grenzüberschreitungen wehren.

Erwachsene stoßen bei der Beantwortung der Fragen zu Liebe und Sexualität oft an ihre Grenzen. Darüber hinaus gibt es oft Unklarheiten wie mit psychosexuellen Verhaltensweisen von Kindern wie z.B. Doktorspielen umgegangen werden soll und wann sexuelle Grenzverletzung unter Kindern beginnt.

Fachkräften in Kindertagesstätten und in der Kinder- und Jugendhilfe kommt aber die wichtige Aufgabe zu, die (psychosexuelle) Entwicklung gut zu begleiten. Dazu gehört auch zwischen sexueller Neugier und sexuell grenzverletzendem Verhalten unter Kindern unterscheiden zu können, den Fragen und Verhaltensweisen der Kinder offen und sicher zu begegnen und in der Elternarbeit eine klare Haltung einzunehmen.

Ziel der Fortbildung ist es, Wissen über die psychosexuelle Entwicklung von Kindern zu erwerben, die eigene Haltung zu reflektieren und Ideen und Strategien für einen sensiblen Umgang mit kindlicher Sexualität zu entwickeln. Auf Basis der Fortbildung kann ein sexualpädagogisches Konzept erarbeitet werden und die Fachkräfte erlangen im Falle eines Verdachts von sexueller Grenzverletzung unter und von Kindern Handlungssicherheit.

Inhalte der Fortbildung sind:

  • psychosexuelle Entwicklung von Kindern
  • Reflexion der eigenen Haltung zum Thema Sexualität
  • Reflexion kindlicher Sexualität im Arbeitsalltag
  • sexuelle Übergriffe unter Kindern
  • Ablauf bei Verdacht eines sexuellen Missbrauchs
  • Erstellung eines sexualpädagogischen Konzepts
  • Arbeit an (mitgebrachten) Fallbeispielen

Referentin:

goetz
Meline Götz

Methoden:

Kurzvorträge, Diskussionen, Reflexion, Fallsupervision, Kleingruppen- und Fallarbeit, sexualpädagogische Methoden.

Zeitlicher Ablauf:

09.30 Uhr Stehkaffee,
10.00 Uhr Seminarbeginn,
12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause,
17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe:

Fach- und Leitungskräfte in der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen und Kindertagesstätten.


Buchung:

Haben Sie Fragen zu diesem Inhouseseminar? Schreiben Sie einfach ein E-Mail an seminare(at)ijos.net oder nutzen Sie zu unseren Gechäftszeiten die Chat-Funktion (unten rechts). Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Heede klein
Ariane Heede

Seminarinformationen

FoBi-ID 0369
Dauer 1 Tag
Einzelpreis Buchung: 05401 40847
Referent(en) Meline Götz
Ort Inhouseseminar

den Termin verbreiten